Passend zum 30-jährigen Jubiläum: Animationsfilm nach dem Buch von Hanna Schott und Gerda Raidt über die friedliche Revolution.

Momentan keine Termine
Movie Artwork

Leipzig im Jahr 1989: Die Sommerferien stehen vor der Tür und Fritzi freut sich darauf, Zeit mit ihrer besten Freundin Sophie und ihrem Hund Sputnik zu verbringen. Doch dann gesteht ihr Sophie, dass sie mit ihrer Mutter in den Urlaub nach Ungarn fahren wird, und bittet sie, in dieser Zeit auf Sputnik aufzupassen. Schon bald wundert sich Fritzi allerdings, dass sie während der Ferien gar nichts von Sophie hört, und als die Schule wieder beginnt, ist endgültig klar, dass etwas nicht stimmt: Sophie kommt nämlich am ersten Tag nach den Ferien nicht in die Schule und Fritzi erkennt, dass sie mit ihrer Mutter über Ungarn nach Westdeutschland geflüchtet ist. Fritzi beschließt, ihrer Freundin gemeinsam mit Sputnik auf eigene Faust hinterher zu reisen…

Schönes, bewegendes Animationsdrama nach einer Kinderbuchvorlage von Hanna Schott und Gerda Raidt, das die Wende aus der Perspektive eines Mädchens erzählt. Die Macher orientierten sich dabei eher am Animé als an Disney-Vorlagen und erzählen ein Stück Geschichte kindgerecht und charmant auch als Abenteuer. Der perfekte Film für die ganze Familie zum Mauerfalljubiläum.

»Bis ins Detail genau wirkt die Stadt nachgebildet und mit ihr die Atmosphäre.« (programmkino.de)

DE/LU 2019 | Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn | ab 6 Jahren | 86 Minuten